Startseite » Videokurse » tonBildung – spieltechnische Voraussetzungen für meisterhaftes Tubaspiel

bestellenIn sechs Wochen zu mehr Flexi­bi­li­tät, bes­serer Ton­kon­trolle und größerem Ton­umfang – Dein Übungsprogramm

Was ist das Ge­heim­nis hin­ter meister­haftem Tubas­piel?

In der Welt der Blech­bläser herrscht seit jeher ein Streit darüber, ob man tech­nische Übungen spielen muss oder nicht, um ein Meister seines Faches zu werden. „Du musst die Grund­lagen lernen!“, mahnen die einen. „Learning by Doing – die Technik steckt doch in der Musik!“, krakeelen die anderen.

Was ist nochmal schnell 17 x 24? – Das solltest du wissen:

„Wir können nicht das Produkt von 17 x 24 berechnen, während wir bei dichtem Verkehr links abbiegen, und man sollte es mit Sicher­heit gar nicht erst versuchen“ – Daniel Kahneman

Von einem be­grenzten Budget spricht der Psy­chologe Daniel Kahneman, wenn es um unsere Auf­merk­samkeit geht. Daher, so der Nobel­preis­träger, können wir uns nicht auf mehrere ans­pruchs­volle Tätig­keiten gleich­zeitig kon­zen­trieren.

Grundlagen lernen oder Learning by Doing? Ich beziehe Stellung:

Wenn du nicht zufällig ein Natur­talent bist und alles sofort richtig machst, musst du spiel­technische Apekte isolieren und üben. Die spieltechnischen Aspekte des Tubaspiels richtig zu machen, ist eine anspruchsvolle Aufgabe.

„Die Natur hat uns für ein Leben auf diesem Planeten ausgestattet. Unsere Körper wurden nicht dafür geschaffen, ein Blechblasinstrument zu spielen.“ – Arnold Jacobs

Technische Übungen sind die Basis, um schwie­rige Orchester­­stellen oder Solo­­stücke auf der Tuba zu meistern. Wir müssen unseren Körper kon­ditio­nieren, um meister­haft Tuba zu spielen.

Zwei Kurse: Auf B-Tuba und F-Tuba zugeschnitten

Warum zwei Kurse – für B-Tuba und F-Tuba? 


Bernd W. (aus NRW) schreibt mir:
Der Kurs hat mir in COVID-19-Zeiten den Hintern gerettet und war wirklich jeden Euro wert.

Lass mich dich an die Hand nehmen!

Im neuen Kurs tonBildung übst du sechs Wochen lang jeden Tag rund eine halbe Stunde mit mir.

In 30 Video­lektionen gebe ich dir die Übungen an die Hand, mit denen ich mich täglich selbst verbessere.

Du vertiefst die Basis­fähigkeiten, wie die Kon­trolle über die Atmung oder saubere Ton­anfänge. Du ver­brei­terst deine Fähig­keiten, er­wei­terst deinen Ton­umfang, gewinnst mehr Kraft und Aus­dauer.

So verbesserst du deine Tonvorstellung und erreichst damit auch eine bessere Klangqualität. 

Über 12 Stunden Vide­omaterial pro Kurs

Inhalte der einzelnen Wochen

  • Kontrolle über die Tonanfänge
  • Einatmung optimieren
  • Kontrolliertes, aktives Ausatmen

  • Konstanter Luftfluss + flexible Zunge
  • Saubere Bindungen
  • Präzise Tonsprünge

  • Spezielle Übungen für die hohe und die tiefe Lage
  • Arbeit an der Stütze
  • Zungenstellung und Kinnmuskel konditionieren

  • Kraftübungen
  • Arbeit an Klangfarbe und Intonation
  • Tonkontrolle in allen Lagen

  • Bindungen über mehrere Naturtöne hinweg
  • Tonsprünge in allen Tonarten
  • Techniken für zuverlässige große Intervalle

  • Geläufigkeit in den wichtigsten Tonarten
  • Arbeit an der tonalen Vorstellung
  • Training extremer Lagen

Sicht­bare Erfolge – mehr Struktur

Für diesen Kurs habe ich mir etwas be­sonderes überlegt: Ich will dich mit der Arbeit mit einem Übe­tage­buch vertraut machen. Dafür habe ich ein Übetagebuch für dich vorstrukturiert. Du findest für jeden Tag eine Seite, in die du eintragen kannst, was du gelernt hast, wo dir etwas gut gelungen ist und wo deine persönlichen Grenzen liegen. Dadurch erlangst du einen besseren Überblick über deine Fortschritte. Das schafft Struktur und motiviert.

  • Du kannst das Tagebuch dreimal durcharbeiten
  • Offene Fragen, die deine Reflexionen anregen sollen
  • PLUS: Grifftabelle für B- und F-Tuba
  • PLUS: Erklärungen zu allen relevanten spieltechnischen Voraussetzungen
Optional: Hardcover-Übetagebuch, USB-Stick mit Videos und Noten per Post.

Print oder digital? Was bringt das Übetagebuch? 

Verena B.-F. (Google-Bewertung) schreibt mir:
Sehr gute, prägnante Videos und auch live ein super Unterricht. Holt einen da ab, wo man steht. Lässt keine Fragen offen und ist nicht dogmatisch. Das Wichtigste: So macht Tuba lernen Spaß!

Ist das der richtige Kurs für mich?

Voraussetzungen für den Kurs:

  • Fortgeschrittenes Niveau, mehrjährige Instrumentalpraxis
  • B- oder F-Tuba
  • Eine Stunde tägliche Übezeit (20-40 Minuten mit mir, danach Zeit für Wiederholung und/oder Lieder, Stücke etc.)
  • Leistungsbereitschaft, Willen zum Fortschritt

Empfohlen:

Der Kurs ist ein Aufbaukurs. Zwar werden die Grundlagen immer wieder geübt, aber die Vertiefung steht im Vordergrund. Wenn du dir nicht sicher bist, ist insbesondere FUNDAMENT, aber auch tonArt ein guter Einstieg. Wenn du diese Kurse durchgearbeitet hast, ist tonBildung auf jeden Fall der richtige Kurs für dich.

Optimierung aller Aspekte der Tonbildung

Tonkontrolle, Kraft, Ausdauer,
 Flexibilität, Klangfarbe, 
Dynamik, Tonumfang und Präzision

Geführtes und strukturiertes Übeprogramm
  • 6 Wochen á 5 Tage
    insgesamt 30 Videolektionen
  • 20 bis 40 Minuten pro Tag
  • 21 zielgerichtete Übungen
  • lebenslanger Zugang zu allen Videolektionen und Dateien
Das Übetagebuch
  • 3x ausfüllbar
  • Mehr Motivation und Struktur
  • Grifftabellen
  • Erklärungen zur Funktionsweise der Tonproduktion

Kostenlose Probelektion ansehen

Im Mitgliederbereich gibt es je eine Probelektion (mit Noten) für B-Tuba und F-Tuba und auch einen Blick in das Kursbuch. Dazu musst du nur ein Konto anlegen. Hier gratis registrieren.

Kostenlose Probelektion ansehen

Im Mitgliederbereich gibt es je eine Probelektion für B-Tuba und F-Tuba. Hier gratis ansehen.



So viele Möglichkeiten! Diese Kombinationen gibt es:

Es gibt den Kurs für B- und F-Tuba, außerdem digital und auch mit Buch, Noten und USB-Stick per Post! Hier kannst du die verschiedenen Möglichkeiten ansehen und den Kurs bestellen:

Paket wählen

Marie-Anne F. (aus Schleswig-Holstein) schreibt mir:
Der Nutzen des Übetagebuchs liegt für mich besonders bei der Wiederholung, sehr praktisch auch zum schnellen Wiederfinden von Lektionen oder Teilen davon! Ich werde einfach damit weiter üben und demnächst alles noch einmal durchgehen.

Vorstellung von tonBildung und Blick ins Buch: