Startseite » Lexikon » Mensur

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Die Mensur wird bei Tuben das Verhältnis von Rohrlänge und Durchmesser bzw. Form des Rohres genannt. Während eine B-Tuba beispielsweise immer 5,94m lang ist, kann die Bohrung, sowie die Form des Schalltrichters unterschiedlich sein. Die Mensur ist die entscheidende Größe für die Klangfarbe.

Größenangaben

Oft werden die Mensuren der jeweiligen Tubamodelle mit 3/4, 4/4, 5/5 und 6/4 angegeben. Für diese Mensuren gibt es keine einheitlichen Standards. Hilfreicher ist der Blick auf die Bohrungen und auf die Durchmesser der Schallbecher.

  • Bohrungsgrößen bei B-Tuben (gemessen an den Ventilen): 16-22mm
  • Schallbecherdurchmesser bei B-Tuben: 35-50cm

Je weiter die Mensur ist, desto dunkler wird der Klang. Jedoch ist auch die nötige Atemstütze viel größer, wenn der Luftdurchlass des Instrumentes größer ist. Sehr enge Instrumente sind oft nicht so durchsetzungsstark und fangen im Fortissimo schnell an, zu übersteuern.


Mehr dazu:

Podcast zum Thema Tubakauf

Blogartikel zu Klangfarben