Startseite » Aktuelles » Motivation

Schlagwort: Motivation

#09 Wenn Sisyphos Tuba lernt

Tubaspielen kann zur Sisyphosaufgabe werden

Wenn wir versuchen, Perfektion zu erlangen, gibt es viele Steine, die uns im Weg liegen. Dabei kommen wir uns manchmal vor wie Sisyphos, der der griechischen Mythologie zufolge vom Totengott Thanathos bestraft wurde. Weiterlesen

Drei große Fehler beim Üben und wie du sie vermeidest

Drei klassische Fehler vermeiden deinen Fortschritt beim Üben

In den letzten 20 Jahren haben sich bei mir drei Fehler herauskristallisiert, die es zu vermeiden gilt. Seit ich im letzten Herbst meine Examensarbeit zum Thema Üben (kostenlose PFD für Mitglieder, Buch auf Amazon*, Video zum Buch) geschrieben habe, sind sie mir noch bewusster geworden. Weiterlesen

Kennst du schon…?

Langeweile aushalten: Wie du motiviert bleibst und deine Aufmerksamkeit behältst.

Pascal Schneider

Ein Beitrag von
Pascal Schneider
Ich bin Trompeter und hier bei tubalernen.de der “Techniker”.
Alle Beiträge

Wann hattest du das letzte Mal Langeweile? Ich muss zugeben, das wird bei mir selbst wohl in meiner Kindheit gewesen sein. Denn man hat ja entweder wichtiges zu tun oder man lenkt sich eben mit etwas aufregendem ab.

Gerade wenn man ein Instrument spielt und es ernst meint, könnte man ja jede freie Minute zum Üben nutzen. Kein Grund also für Langeweile! Ran an die Tuba und am letzten Schliff für das neue Solostück arbeiten. Oder eben mental die Noten durchgehen. Vielleicht Tonleitern spielen, tiefe Töne aushalten oder zumindest buzzen. Hmm.. Ganz schön langweilig, oder?

Weiterlesen

#05 Nie wieder Langeweile!

Damit das Tubaspielen niemals langweilig wird, können dir Interessen-Management und Erwartungsmanagement helfen. Was das ist, und was das mit Flow, Oberfläche und Tiefe zu tun hat, erfährst du in dieser Folge. Weiterlesen

Nichts mehr verpassen?
Ich sende dir alle neuen Beiträge jeden Monat per Newsletter zu.

 
Erscheint monatlich via Mailchimp. Alle Informationen hier.
Rasender Zug: Momentum kommt vom täglichen Üben.

Tägliches Üben – Muss das sein?

Tägliches Üben ist mühevoll und benötigt Disziplin. Wenn sich kein Fortschritt einstellt, sinkt die Motivation. Wer weiter­kommen will, muss täglich üben.

Muss man eigentlich wirklich täglich üben oder reicht nicht auch ein-, zwei- oder auch dreimal pro Woche? Klar ist: All diejenigen, die sich auf ihrem Instrument verbessern wollen, müssen regelmäßig üben. Besser für den Lernfortschritt ist es dabei, an 5 Tagen 20 Minuten zu üben, als an einem Tag 100 Minuten. Der kurze Zeitabschnitt ermöglicht eine höhere Intensität bei mehr Konzentration und das tägliche Wiederholen führt zu Vertiefung.
Weiterlesen