Startseite » Videokurse » Blue Bells of Scotland

bestellenThema und Va­riationen für Solo-Tuba und Klavier­begleitung

J. B. Arban: Blue Bells of Scotland


Übst du zielgerichtet? Oder hast du Probleme, anspruchsvolle Stellen und solistische Stücke zu erarbeiten?


Mit dem Kurs „Blue Bells of Scotland“ zeige ich, wie verschiedene Übe­techniken dabei helfen, komplexe Werke Schritt für Schritt zu meistern. Dabei gehe ich nicht nur auf technische, sondern auch auf ästhetische Aspekte ein: Wie lässt sich das Lied, wie lassen sich die einzelnen Variation stilgerecht umsetzen?

Jean-Baptiste Arban hat dem schottischen Volkslied drei Variationen für Kornett in aufsteigender Schwierigkeit hinzugefügt. Ich habe das gesamte Stück für die Tuba angepasst und einige Stellen ergänzt und eine Klavierbegleitung arrangiert.

Im Stück und im gesamten Kurs darfst du bei großer Abwechslung an deine Grenzen gehen: eine lyrische Melodie im Lied, große Tonsprünge (Variation 1), perlende Triolen (Variation 2), schnelle Sechzehntelläufe (Variation 3) und ein Ambitus vom Kontra-C bis zum c1.


  Für Fortgeschrittene und Ambitionierte

  Noten: Tuba in C, Tuba in B (Violinschlüssel), Klavier

  12 Videolektionen sowie Play-along und Gesamtaufnahme


 

Was lerne ich im Kurs?

Die Erarbei­tung eines Solo­werkes.

Blue Bells of Scotland ist ein schotti­sches Volkslied, das mit den Variationen von Jean-Baptiste Arban gerne als Solo­stück aufgeführt wird. Damit hast du auch selbst die Möglich­keit zu zeigen, was du kannst!

Du lernst ver­schie­dene Übe­strategien kennen.

So wenden wir Techniken wie das ‚Üben in vier Rhythmen‘ praktisch an. Einmal umgesetzt, sind sie neue Tools in deinem Werkzeugkasten, wenn du das nächste schwierige Stück erarbeitest.

Komplexe Stücke und Läufe durch gute Vor­berei­tung meistern!

Viele Fehler passieren durch Un­sicherheit und schlechte Vor­bereitung. Ich zeige dir, wie du Solowerke und anspruchsvolle Stellen mit den richti­gen Lern­strategien aufführungsreif vor­bereitest. Wenn du ein Stück einmal Schritt für Schritt durchdacht hast, wirst du es nie wieder verlernen.

 

Das Volkslied besteht aus der Melodie, drei Variationen, Kadenz und Coda.
In 12 Videolektionen wird das Stück erarbeitet.
Leonie Scharfe begleitet Raimund Lippok am Klavier.
Beim Play-along bist du der Solist!

 

Warum gerade ein Online-Kurs für die Tuba?

Du bestimmst das Lern­tempo.

Nicht aufgepasst? Kein Problem! Springe im Video einfach zurück. Sowas kannst du in der Orchester­probe oder im Unterricht mit einem „echten“ Lehrer nicht so einfach tun – zumindest nicht ständig . Ist die Lektion zu einfach? Gehe weiter zur nächsten. Du bestimmst, was du üben willst.

Flexibel üben – egal wann, wo und wie du willst.

Voller Terminplan? Mir ist egal, wann du übst. Ich bin früh morgens vor der Arbeit und Sonntag Nachmittag für dich da. Rund um die Uhr.

Play-along, um Solo­situationen vor­zu­bereiten.

Als Tubist sitzt du im Musik­verein nur in der vierten Reihe und spielst Haltetöne? Das ist jetzt vorbei! Nur du und ein Klavier stehen auf der Bühne in deinem Wohn­zimmer. Und wenn du magst, führst du das Solo­stück einfach bei der nächsten Gelegen­heit vor Publikum auf! Die Klavier­noten sind als PDF-Download mit dabei.

Kurt M. (aus der Steiermark) schreibt mir:
Ich habe vor einiger Zeit den Kurs „Blue Bells of Scotland“ gekauft und bin begeistert davon. Mit diesen Übungsmethoden kommt man wirklich weiter. Vor nicht ganz zwei Jahren bin ich von der Zugposaune, die ich 40 Jahre in verschiedenen Orchestern spielte, auf die Tuba umgestiegen. Einige Stunden Unterricht hatte ich am Anfang bei einem befreundeten Posaunistenlehrer. Die Ratschläge und Tipps, die der Raimund in seinen Kursen hat sind wirklich sehr hilfreich.

Habe ich die nötigen Voraussetzungen?

Der Kurs richtet sich an Fortgeschrittene. Aber es kommt vor allem darauf an, welche Ziele du hast.

Der Kurs ist für B-Tuba ausgelegt, aber natürlich auch auf anderen Instrumenten spielbar. Auch Noten in B im Violinschlüssel sind dabei. Du solltest idealerweise vom Kontra-C bis nach oben zum c1 spielen können. Wenn du Interesse an Sololiteratur hast, dich musikalisch weiterentwickeln willst und du gut selbstständig üben kannst, wird der Kurs dich weiterbringen.

Hast du noch technische Schwierigkeiten? Schau‘ doch mal beim Kurs „tonArt“ vorbei!

 

Wie kann ich den Kurs nutzen?

Nach dem Kauf bekommst du auto­matisch ein Passwort – du kannst also gleich mit dem Üben loslegen!

Unter konto.tubalernen.de kannst du alle tubalernen.de-Kurse nutzen. Nach dem Kauf kannst du direkt ein Passwort anlegen, falls du noch kein Konto hast. Du hast die Möglich­keit, den Kurs innerhalb von 14 Tagen zu kündigen. Ansonsten hast du un­begrenzten Zugang zu den Videos und den Noten.

 

Ich bin dabei!

 

 

Den Aufbau des Stücks erkläre ich im folgenden Video. Du bekommst damit auch noch einige weitere Einblicke in den Kurs.


 

Hast du Fragen?

Weiter unten findest du die FAQ, also die häufig gestellten Fragen, die wir zu unseren Kursen bekommen. Aber zögere nicht, mich oder Pascal persönlich zu fragen. Wir helfen gerne bei allen inhaltlichen und technischen Fragen weiter. Unten rechts findest du einen Chat. Tagsüber antworten wir gerne spontan, ansonsten melden wir uns einfach per Mail bei dir zurück. Du kannst mich auch direkt per Mail an raimund (at) tubalernen.de erreichen.

 

Hier kannst du dich zum Kurs anmelden.


Hast du eine Frage an mich?

Frag mich alles, was du zum Kurs wissen willst.